3.3.17. Die Prüfung der richtenden Büchse der Ventile

Bei der Reparatur des Kopfes der Zylinder in Zusammenhang mit dem Verstoß der Dichtheit zwischen den Ventilen und ihren Sätteln muss man die Stufe des Verschleißes der richtenden Büchse der Ventile prüfen. Es ist für die Motoren mit dem großen Lauf besonders wichtig. Der große Verschleiß in den richtenden Büchsen der Ventile bringt zur Verkantung der Ventile in ihren Sätteln und führt zu den erhöhten Kosten (dem Ausfließen) die Öle. Wenn der überschüssige Verschleiß aufgedeckt ist, ist man notwendig entweder, die Büchse entfalten, oder, sie ersetzen.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Messen Sie den Innendurchmesser der richtenden Büchse.
2. Entfalten Sie die Öffnung in der Buchse bis zum folgenden Reparaturumfang (siehe die Tabelle den Durchmesser der Buchse). Die Entfaltung muss man über dem Kopf der Zylinder erfüllen, damit sich der genauste Umfang im Bezirk des Sattels des Ventiles immer befand.
3. Nach der Entfaltung muss man die alte Markierung der Büchse abschlagen und, die Neue auftragen.

Die Warnung

Wenn die richtenden Büchse die Anlage der Ventile mit dem großen Durchmesser streschnja entfaltet, notwendig ist.


Der Durchmesser der Buchse

   DER DURCHMESSER
DIE BEZEICHNUNG
DIE MARKIERUNG DER BUCHSE
Der Normale
Nein
ZU
Reparatur- 0,075
1
К1
Reparatur- 0,150
2
К2
Reparatur- 0,250
UND