3.3.11. Die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme im Antrieb der Ventile

Für die Kompensation der Temperaturerweiterung im Antrieb der Ventile soll ein bestimmter Spielraum sein. Der viel zu kleine Spielraum bringt zum Verstoß der Phasen der Gaswechselsteuerung und der Senkung der Kompression. Für die äussersten Fälle werden die Ventile und podgorajut deformiert.

Der viel zu große Spielraum bringt zum starken Lärm bei der Arbeit. Die Phasen der Gaswechselsteuerung werden verletzt. Infolge der kleinen Zeit der Eröffnung der Ventile und der schlechten Füllung der Zylinder verringert sich die Motorleistung und seine Arbeit wird labil.

Die richtige Arbeit der Ventile ist nur dann möglich, wenn die Ventile die gute Verdichtung haben, die Spielraüme in ihrem Antrieb übertreten die zulässigen Bedeutungen nicht, und die Enden der Kerne der Ventile haben naklepa nicht.

Die Spielraüme im Antrieb der Ventile muss man prüfen und bei der planmässigen technischen Wartung, nach der Reparatur und beim Erscheinen des Lärms im Klappenmechanismus regulieren. Die Spielraüme in den Ventilen werden geprüft und werden auf dem kalten Motor reguliert.

Die Bestimmung der Dicke der Regelungsscheibe

Von der Meßschraube die Dicke früher als die stehende Regelungsscheibe zu messen. Das Ergebnis aufzuzeichnen. Die Bezeichnung der Dicke der Scheibe befindet sich auf einer ihrer Seiten.

Für die Berechnung der Dicke der Scheibe kann man die nächste Formel verwenden:

N = T + (A – S), wo

N – die Dicke der neuen Regelungsscheibe,
T – die Dicke der abgenommenen Scheibe,
A – der laufende Spielraum im Ventil,
S – der notwendige Spielraum im Ventil.

Die Prüfung
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie den Deckel des Kopfes der Zylinder ab.
2. Prowernut die Kurbelwelle so, dass war der Vorsprung des Fäustchens des regulierten Ventiles nach oben gerichtet. Das Glas tolkatelja so, dass den Falz tolkatelja umzudrehen war vorwärts gerichtet.
3. Für proworatschiwanija der Kurbelwelle, die 5. Sendung aufzunehmen, vom Heber eines der Vorderräder und prowernut das Rad manuell aufzuheben.
4. Prüfen Sie den Spielraum im Antrieb der Ventile. Er soll bilden: bei den Einlassventilen – 0,15 mm, bei abschluß- – 0,25 mm.
5. Schtschup soll mit der leichten Reibung eingehen. Andernfalls wird die Regulierung des Spielraums gefordert.
6. Prowernut kolenwal und die obenangeführte Prozedur mit anderen Ventilen zu wiederholen.
7. Wenn die Regulierung des Spielraums notwendig ist, so mit Hilfe des Satzes schtschupow, die Größe des Spielraums zu bestimmen und sie aufzuzeichnen.
8. Stellen Sie auf die Stelle den Deckel des Kopfes der Zylinder fest und, die Bolzen ihrer Befestigung vom Moment 10 Nm festzuziehen.

Die Regulierung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Der Spielraum in den Ventilen wird mittels des Ersatzes der Regelungsscheiben von den Scheiben der nötigen Dicke reguliert. Dazu muss man die Feder des Ventiles zusammenpressen. Es ist nötig die Verwendung für die Kompression der Klappenfedern Opel KM-650 zu verwenden.
2. Die Regelungsscheibe herauszunehmen.
3. Die notwendige Dicke der Regelungsscheibe zu bestimmen.
4. Die neue Regelungsscheibe der nötigen Dicke einzuölen und, sie auf die Stelle festzustellen.

Die Warnung

Bei der Anlage der Regelungsscheibe, damit zu verfolgen ihre Markierung nach unten gerichtet war.


5. Auf dieselbe Weise die Spielraüme in allen Ventilen zu regulieren.