3.3.29. Die Prüfung des Zuvorkommens der Einspritzung des Brennstoffes

Das Zuvorkommen der Einspritzung des Brennstoffes kann man wie bei bestimmt, als auch beim abgenommenen Motor prüfen. Niedriger wird die Variante der Prüfung mit dem bestimmten Motor beschrieben. Für die Prüfung ist momentoskop notwendig, der mit Hilfe des Adapters auf TNWD feststellt. Die Prüfung und die Regulierung werden beim kalten Motor durchgeführt.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Deckels kartera die Kupplungen ab.
2. Nehmen Sie den oberen Deckel des gezahnten Riemens ab.
3. Stellen Sie den Kolben des 1. Zylinders in WMT fest. Dazu prowernut die Kurbelwelle bis zum Zusammenfallen des Zeichens WMT auf dem Schwungrad mit der Flut auf dem Deckel kartera die Kupplungen (die Zeichnung links). Dabei sollen die Ventile des 4. Zylinders (das Zeichen auf der gezahnten Scheibe TNWD überdeckt werden soll sich gegenüber dem Zeichen auf seinem Träger (die Zeichnung rechts)) erweisen. Für die Erleichterung proworatschiwanija kolenwala, die 4. Sendung aufzunehmen, vom Heber jedes der Vorderräder aufzuheben und, von seiner Hand zu drehen.
4. Ziehen Sie den zentralen Schnitzpfropfen auf TNWD heraus.
5. Auf die Stelle des Schnitzpfropfens, den Adapter (zum Beispiel, Opel KM-226) und den kleinen Indikator (mit dem Umfang der Messungen bis zu 3 mm) mit kupfern uplotnitelnoj von der Scheibe festzustellen.
6. Langsam siehe prowernut die Kurbelwelle gegen die Arbeitsrichtung des Drehens (gegen den Uhrzeigersinn) ungefähr auf 5
7. Stellen Sie den Indikator auf "0 fest".
8. Prowernut die Kurbelwelle in der Richtung des Drehens (im Uhrzeigersinn) so, damit das Zeichen WMT auf dem Schwungrad mit dem entsprechenden Zeichen auf dem Block des Motors übereingestimmt hat. Der Stiel des Indikators soll auf 0,9±0,05 mm dabei den Platz wechseln.

Die Warnung

Wenn das Zeichen WMT zufällig versäumt ist, kolenwal rückwärts umzudrehen und, WMT nochmalig auszustellen.


9. Wenn die obengenannte Bedeutung nicht erhalten wird, muss man die Lage TNWD regulieren.
10. Stellen Sie den Kolben des 1. Zylinders in WMT fest, die Kurbelwelle in der Arbeitsrichtung des Drehens umgedreht.
11. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung der gezahnten Scheibe TNWD ab. In den Reparaturwerkstätten der Firma Opel für den Abzug der Scheibe von proworatschiwanija wird die spezielle Verwendung KM-468 verwendet. Man kann auch den herankommenden Kettenschlüssel verwenden.
12. Stellen Sie den Vorgabewert des Zuvorkommens fest. Dazu TNWD für den Körper ein wenig umzudrehen. In den Reparaturwerkstätten für dieses Ziel wird die Verwendung Opel KM-541 verwendet. Man kann auch den gewöhnlichen Schraubenzieher ausnutzen.
13. Ein wenig die Bolzen der Befestigung der Scheibe TNWD festzuziehen.
14. Noch einmal die Regulierung zu prüfen.
15. Nach der entsprechenden Korrektur endgültig, die Bolzen der Befestigung der Scheibe vom Moment 22 Nm festzuziehen, die Scheibe von proworatschiwanija von der Verwendung Opel KM-468 festhaltend. Nehmen Sie den Indikator ab.
16. Schrauben Sie auf die Stelle den zentralen Schnitzpfropfen ein, die neue kupferne Scheibe angelegt, und den Pfropfen vom Moment 15 Nm festzuziehen.
17. Stellen Sie und fest den Deckel kartera die Kupplungen zu festigen.
18. Stellen Sie und fest den oberen Deckel des gezahnten Riemens zu festigen.
19. Starten Sie den Motor und, eine bestimmte Zeit abzuwarten, damit die Luft aus dem Brennstoffsystem hinausgegangen ist.
20. Nach der Kontrollfahrt, den Zug des zentralen Schnitzpfropfens, falls notwendig zu prüfen, sie festzuziehen.

DER DIESELMOTOR TS4EJE1 MIT DER TURBOAUFLADUNG

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Leitung "der Masse" vom Akkumulator aus.

Die Warnung

Dabei werden die ganzen Informationen im Gedächtnis des Computers gewaschen.


2. Alle Schläuche und andere Vereinigungen auf dem Einlasskollektor vom Klebeband zu bezeichnen und, auszuschalten.
3. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Einlasskollektors ab.
4. Schwächen Sie zwei äusserliche Muttern auf dem Einlasskollektor und, es zusammen mit dem Luftfilter abzunehmen.
5. Wenden Sie den Schnitzpfropfen aus dem Körper TNWD ab.
6. Schalten Sie die Brennstoffrohrleitungen des hohen Drucks aus, sie nakidnyje die Muttern nakidnym vom Schlüssel Hazet 612-17х19 abgewandt.

Die Warnung

Die Rohrleitungen nicht zu biegen.


7. Stellen Sie den Kolben des 1. Zylinders in WMT, prowernuw die Kurbelwelle so fest, damit das Zeichen WMT auf der Scheibe mit dem Register auf dem Block des Motors übereingestimmt hat.
8. Für die Erleichterung des Drehens kolenwala, die 4. oder 5. Sendung aufzunehmen, jedes der Vorderräder zu heben und, von seiner Hand zu drehen.
9. Mit Hilfe des Schraubenziehers, die Einrichtung des Kaltstarts des Motors abzuschalten.
10. Auf die Stelle des Schnitzpfropfens, den Adapter Opel KM-226-A und den kleinen Indikator (mit dem Umfang der Messungen bis zu 3 mm einzuschrauben).
11. Stellen Sie den Indikator fest, so, dass den minimalen Lauf des Messstieles 1 mm zu gewährleisten.
12. Prowernut die Kurbelwelle in der Richtung, die der Arbeitsrichtung des Drehens entgegengesetzt ist (gegen den Uhrzeigersinn) auf 60 °, damit die Kolben TNWD in die entsprechende Lage festgestellt wurden. Dabei soll der Zeiger des Indikators minimal abweisen. In dieser Lage, den Indikator auf die Null festzustellen. Die Kurbelwelle vorwärts und rückwärts drehend, die Richtigkeit der Regulierung zu prüfen. Dabei soll der Indikator die Bedeutung, kleiner 0 nicht vorführen.
13. Die vorige Lage kolenwala wieder herzustellen, prowernuw es auf 60 ° zurück (im Uhrzeigersinn) in WMT, und die Aussage vom Indikator (den Lauf plunschera TNWD abzunehmen). Es soll sich in den Grenzen 0,5–0,6 mm befinden.
14. Wenn die bekommene Bedeutung in den angegebenen Umfang nicht eingeht, die Lage TNWD zu regulieren.
15. Schwächen Sie die Bolzen der Befestigung TNWD.
16. Die Pumpe umzudrehen, bis der Vorgabewert seines Laufs plunschera erreicht sein wird. Wenn der Lauf die obere Grenze des obengenannten Umfangs, so muss man die Pumpe zum Motor umdrehen, und wenn es er mehrere untere Bereichsgrenze gibt, – in entgegengesetzter Richtung übertritt. Die empfohlene Bedeutung des Laufs (nach dem man streben muss) – 0,55 mm.
17. Nach der Regulierung der Lage TNWD, die Bolzen seiner Befestigung festzuziehen. Der Moment des Zuges der Bolzen der Befestigung der Pumpe zum Kopf der Zylinder – 25 Nm, und der Bolzen der Befestigung des Trägers der Pumpe – 40 Nm.
18. Nehmen Sie den Indikator ab.
19. Schrauben Sie auf die Stelle den zentralen Schnitzpfropfen ein und, von ihrem Moment 20 Nm festzuziehen, die neue Scheibe gestellt.
20. Den Schraubenzieher von der Starteinrichtung zu entfernen.
21. Schalten Sie auf die Stelle die Rohrleitungen an und, sie nakidnyje die Muttern vom Moment 25 Nm festzuziehen.
22. Reinigen Sie die verknüpften Oberflächen des Einlasskollektors und des Kopfes der Zylinder von den Resten der Verlegung mit der Hilfe trechgrannogo der Feile. Stellen Sie die neue Verlegung fest.
23. Stellen Sie den Einlasskollektor fest und, die Bolzen und die Muttern seiner Befestigung vom Moment 30 Nm festzuziehen.
24. Schalten Sie alle Schläuche und andere Vereinigungen zum Einlasskollektor entsprechend der Markierung an.