3.1.10. Der Gasverteilerriemen (C18 NZ, C20 NE ausgegeben bis zum 1993)

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Leitung minussowoj die Klemmen des Akkumulators aus. Schalten Sie die Leitung vom Sensor des Luftstroms und des Sensors der Temperatur aus, wenn sie bestimmt sind.
2. Nehmen Sie wosduchosabornyj den Stutzen und den Luftfilter ab. Nehmen Sie äußerlich des Deckels des Gasverteilerriemens ab.
3. Drehen Sie die Kurbelwelle um, so, dass den Kolben N1 in WMT festzustellen.
4. Nehmen Sie die Scheibe der Kurbelwelle ab.
5. Schwächen Sie drei Grubenbau- Bolzen der Pumpe des Systems der Abkühlung des Motors. Drehen Sie die Pumpe um, um die Spannung des Riemens zu schwächen.
6. Nehmen Sie den Gasverteilerriemen ab. Beachten Sie die richtige Einstelanordnung des Riemens.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Überzeugen sich, dass sich der Kolben N1 in WMT befindet.
2. Ziehen Sie den Riemen auf die Sternchen an.
3. Regulieren Sie den Riemen wie nachstehend.
4. Stellen Sie die Scheibe der Kurbelwelle fest.
5. Stellen Sie äußerlich des Deckels des Gasverteilerriemens fest.
6. Schalten Sie die Leitung minussowoj die Klemmen des Akkumulators an.

Die Regulierung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Regulierung der Spannung des Riemens führen Sie mit Hilfe des speziellen Instruments KM-510-A durch. Lesen Sie die Instruktion über die Nutzung КМ-510-Ç durch.
2. Nehmen Sie äußerlich des Deckels des Gasverteilerriemens ab.
3. Schrauben Sie die Zündkerzen ab.
4. Drehen Sie die Kurvenwelle auf das Viertel der Wendung im Uhrzeigersinn um.
5. Stellen Sie den Messgerät KM-510-A auf die Mitte des Riemens zwischen dem Sternchen der Kurvenwelle und der Pumpe des Systems der Abkühlung fest.
6. Langsam schwächen Sie den Hebel auf dem Gerät und ein wenig postukajte nach dem Gerät zwei oder mehrerer Male. Merken Sie sich die Aussagen auf der Skala.
7. Wenn Sie die geforderten Aussagen nicht bekommen haben, schwächen Sie drei Bolzen der Pumpe des Systems der Abkühlung und drehen Sie die Pumpe in der nötigen Richtung um, um die notwendigen Aussagen des Gerätes zu bekommen. Die Pumpe im Uhrzeigersinn umdrehend, vergrössern Sie die Spannungen des Riemens und umgekehrt.
8. Ein wenig ziehen Sie die Grubenbaubolzen der Pumpe fest, damit er sich nicht drehte.
9. Nehmen Sie das Messgerät ab und drehen Sie die Kurbelwelle im Uhrzeigersinn auf eine volle Wendung um.
10. Wieder prüfen Sie die Spannung des Riemens.
11. Falls notwendig führen Sie die nochmalige Regulierung durch.
12. Nach dem Abschluss ziehen Sie die Bolzen der Pumpe bis zu den notwendigen Momenten des Zuges fest.
13. Schrauben Sie die Zündkerzen ein und stellen Sie des Deckels des Riemens fest.

Die vorübergehende Regulierung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie äußerlich des Deckels des Gasverteilerriemens ab.
2. Wenn Sie kein spezielles Gerät haben, so kann man die Spannung des Riemens ungefähr, perekrutiw von seinen Fingern im mittleren Punkt prüfen. Bei der Anlage der kleinen Bemühung soll der Riemen perekrutschiwatsja nicht mehr als auf 90 °.
3. Falls notwendig führen Sie die Regulierung der Spannung des Riemens durch.
4. Wenn Sie an der Richtigkeit der Regulierung bezweifeln, wenden sich zum Experten.
5. Vergessen Sie nicht, die Bolzen der Pumpe des Systems der Abkühlung bis zu den notwendigen Momenten des Zuges festzuziehen.