5.2.27. Der Sensor der Geschwindigkeit des Drehens und der Lage der Kurbelwelle

MULTEC MWT

Die Abnahme und die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Der Sensor ist im unteren Teil des Motors neben der Scheibe der Kurbelwelle (gelegen vom Zeiger ist der Grubenbaubolzen angegeben).
2. Für die Abnahme des Sensors schalten Sie den Stecker des Anschlusses aus und drehen Sie die Grubenbauschraube los.
3. Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

MULTEC-S

Die Abnahme und die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den Stecker des Anschlusses des Sensors aus. Drehen Sie den Grubenbaubolzen (los ist stelkoj angegeben) und nehmen Sie den Sensor vom Träger ab.
2. Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt. Nach der Anlage prüfen Sie den Spielraum zwischen dem Sensor und der Disk der Anlage der Zündung (ist vom Zeiger angegeben) bei der Hilfe schtschupow. Wenn der Spielraum 1,0±0,7 mm nicht gleich ist, ersetzen Sie den Grubenbauträger.

C 18 NZ, MOTRONIC M 1.5 UND M 2.5

Die Abnahme und die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den Stecker des Anschlusses aus, drehen Sie die Grubenbauschraube los und nehmen Sie den Sensor ab.
2. Ersetzen Sie uplotnitelnoje den Ring, wenn es notwendig ist.
3. Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

MOTRONIC M 2.8

Die Abnahme und die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den Stecker des Anschlusses des Sensors aus.
2. Nehmen Sie den Grubenbauträger der Pumpe des Systems der Hydroverstärkung der Lenkung ab und nehmen Sie den Sensor ab.
3. Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.

SIMTEC

Die Abnahme und die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Befreien Sie die Grubenbauklemmen und nehmen Sie den Sensor, den Schlauch des Zaunes der Luft und den Temperatursensor ab.
2. Nehmen Sie den schließenden Streifen ab und schalten Sie den Stecker des Anschlusses des Sensors aus.
3. Nehmen Sie klinowyj den Riemen ab.
4. Drehen Sie drei Grubenbau- Bolzen des Trägers (1 los) und nehmen Sie den Sensor (2 ab).
5. Die Anlage wird in der Rückordnung der Abnahme durchgeführt.