2.2.3.7. Die Geschwindigkeit des Leerlaufs und der Bestand der Brennstoffmischung

Die Regulierung

DIE VERGASERMOTOREN

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Bei der Prüfung der Geschwindigkeit des Leerlaufs und des Bestandes der Brennstoffmischung muss man das Folgende beachten:
  – Erwärmen Sie den Motor bis zur normalen Arbeitstemperatur;
  – Die ganze elektrische Ausrüstung soll ausgeschaltet sein;
  – Der Winkel des Zuvorkommens der Zündung und iskrowyje sollen die Spielraüme richtig reguliert sein;
  – trossik des Gaspedals soll richtig gespannt sein;
  – Der Luftfilter soll nicht verunreinigt sein, und im System des Zaunes der Luft sollen die Ausfließen nicht sein;
  – Die Regelungsschraube des Systems des schnellen Leerlaufs soll nicht; das Fäustchen des schnellen Leerlaufs bei der Durchführung der Regulierung zu betreffen.
2. Stellen Sie das Tachometer und den Gasanalysator fest.
3. Starten Sie den Motor und heben Sie die Frequenz der Wendungen bis zu 2000 U/min etwa auf 30 Sekunden, dann geben Sie es ab, im Regime des Leerlaufs zu arbeiten. Regulieren Sie die Geschwindigkeit des Leerlaufs mit Hilfe der Sperrschraube drosselnoj saslonki, wenn es (den Zeiger notwendig ist es ist die Sperrschraube drosselnoj saslonki) angegeben.
4. Wenn die Geschwindigkeit richtig reguliert sein wird, prüfen Sie das Niveau MIT in die Auspuffgase. Regulieren Sie das Niveau MIT mit Hilfe der Regelungsschraube der Brennstoffmischung, wenn es (den Zeiger notwendig ist es ist die Sicherheitsplombe angegeben, die die Schraube der Regulierung des Bestandes der Brennstoffmischung) schließt.
5. Nochmalig regulieren Sie die Geschwindigkeit des Leerlaufs, wenn es notwendig ist.

DIE MOTOREN MIT WSPRYSKI DES BRENNSTOFFES

Auf den Autos mit der Einspritzung des Brennstoffes, die Geschwindigkeit des Leerlaufs und der Bestand der Brennstoffmischung werden von der elektronischen Steuereinheit kontrolliert unterliegen der Regulierung nicht.