2.1. Die technischen Charakteristiken


Das Schmieren und die Flüssigkeiten
Die Anzahlen
Das motorische Öl
Der Umfang (einschließlich den Filter):
  – Alle Modelle Mit 16 NZ, C 16 SE und X 16 SZ mit dem Motor im Umfang die 1,4 l
3,5 l
  – Modelle X 16 XEL 
3,25 l
  – Die Modelle C 20 NE, X 20 XEV und c 20 XE mit dem Motor im Umfang die 1,8 l (ohne fetten Heizkörper)
4,0 l
  – Die Modelle Mit 20 CHE (mit dem fetten Heizkörper)
4,5 l
Der Unterschied zwischen den Notizen der Schwung und MIN auf schupe:
  – Alle Modelle
1,0 l
Der Tank
Die Modelle mit der Karosserie als "Sedan" und "das Fließheck"
52,0 l
Die Modelle mit der Karosserie als "der Kombi" und "Wen"
50,0 l
Die mechanische Getriebe
F10 Und F13
1,6 l
F15
1,8 l
F16, F18, F18 + und F20
1,9 l
Die automatische Getriebe
AF13
Ungefähr 5,0 l
AF20
Ungefähr 7,0 l
Der Behälter des Systems der Hydroverstärkung der Lenkung
Alle Modelle
1,0 l
Die Behälter der waschenden Flüssigkeit
Die Behälter der waschenden Flüssigkeit der Windschutzscheibe und die Heckscheibe
2,3 l
Der Behälter der waschenden Flüssigkeit der Scheinwerfer des Kopflichtes (wenn ist bestimmt)

5,0 l
Der Motor
Der fette Filter
14 NV, 12 SE, C 14 NZ, C 14 SE, C 16 NZ, C 16 SE und X 16 SZ
Opel
P/N 93156245
X 16 XEL
Opel P/N 93156954
C 18 XE, C 18 XEL, C 20 NE
Opel P/N 93156245
C 18 NZ, X 20 XEV
Opel P/N 93156954
C 20 XE Opel P/N
93156245
Die Scheibe des Blindverschlusses fett kartera
Alle Modelle
Opel P/N 11023582
Das Stromversorgungssystem
Die Geschwindigkeit des Leerlaufs
14 NV
900 – 950 U/min
14 SE
820 – 980 U/min
C 14 NZ
830 – 990 U/min
C 14 SE
820 – 980 U/min
C 16 NZ
830 – 990 U/min
C 16 SE
820 – 980 U/min
C 18 NZ:
  – Die Modelle mit der mechanischen Getriebe
820 – 980 U/min
  – Die Modelle mit der automatischen Getriebe und der Karosserie als "Sedan"
750 – 910 U/min
  – Die Modelle mit der automatischen Getriebe und der Karosserie als "der Kombi"
650 – 810 U/min

C 18 XE, C 18 XEL

700 – 1000 U/min
C 20 NE
820 – 980 U/min
C 20 XE
860 – 1020 U/min
X 20 XEV
770 – 930 U/min
Der Inhalt MIT bei der Arbeit des Motors im Regime des Leerlaufs
Die Vergasermodelle
maks. 0,5 %
Die Modelle mit der Einspritzung des Brennstoffes
0,3 % oder ist es weniger
Die oktanowoje Zahl des Brennstoffes
Die Vergasermodelle
Das etilirowannyj Benzin АИ-97 oder neetilirowannyj АИ-95
Die Modelle mit der Einspritzung des Brennstoffes
neetilirowannyj das Benzin АИ-95
Die Zündanlage
Die Ordnung der Arbeit der Zylinder
1–3–4–2
Die Anordnung des Zylinders N1
Nächst an der Scheibe der Kurbelwelle (dem Gasverteilerriemen)
Die Richtung des Drehens der Kurbelwelle
Im Uhrzeigersinn
Die Richtung des Drehens begunka des Zündverteilers
Gegen den Uhrzeigersinn
Der Winkel des Zuvorkommens der Zündung (im Leerlauf beim ausgeschalteten Vakuumschlauch):
Die Vergasermotoren
5 ° bis zu WMT
Die Motoren mit der Einspritzung des Brennstoffes
Wird von der elektronischen Steuereinheit kontrolliert – unterliegt der Regulierung nicht
Die Zündkerzen
Der Typ:
Die Modelle SOHC (außer C 18 NZ und C 20 NE)
Opel P/N 91143775 (ChaМВТon WR7DC)
C 18 NZ und C 20 NE
Opel P/N 90356323 (ChaМВТon WR8DC)
Die Modelle DOHC
Opel P/N 90444724 (ChaМВТon FR8LDC)
Der iskrowoj Spielraum (alle Modelle)
0,8 mm
Die Kupplung
Der Lauf des Pedals der Kupplung
Die Modelle mit der rechtsseitigen Verwaltung
134-141 mm
Die Modelle mit der linksseitigen Verwaltung
125-132 mm
Das Bremssystem
Die minimal zulässige Dicke brems- nakladow der Vorderbremsen (einschließlich die hintere Platte)
Alle Modelle
7,0 mm
Die minimal zulässige Dicke brems- nakladow der hinteren Bremsen (einschließlich die hintere Platte)
Alle Modelle
7,0 mm
Die minimale Dicke des Bremsleistens der hinteren Bremsen
Alle Modelle
0,5 mm über den Köpfen der Niete
Die Aufhängung und die Lenkung
Die Abweichung priwodnogo des Riemens die Pumpen des Systems der Hydroverstärkung der Lenkung
Alle Modelle
10,0 mm
Das System der elektrischen Ausrüstung
Die Abweichung priwodnogo des Riemens des Generators
Alle Modelle
10,0 mm
Das System der elektrischen Ausrüstung
Die Abweichung priwodnogo des Riemens des Generators
Alle Modelle
10,0 mm
Das System der Abkühlung
Die mechanische Getriebe
Alle Modelle mit dem Motor im Umfang die 1,4 l
5,8 l
Die Modelle Mit 16 NZ, C 16 SE und X 16 SZ
5,6 l
Modelle X 16 XEL
6,0 l
Die Modelle C 18 NZ
7,0 l
Die Modelle C 20 NE
6,5 l
Die Modelle DOHC (außer X 16 XEL)
6,9 l
Die automatische Getriebe
Alle Modelle mit dem Motor im Umfang die 1,4 l
5,6 l (nur Mit 14 SE)
Die Modelle Mit 16 NZ, C 16 SE und X 16 SZ
6,3 l (außer Mit 16 NZ)
Modelle X 16 XEL
Die Modelle C 18 NZ
6,9 l
Die Modelle C 20 NE
Die Modelle DOHC (außer X 16 XEL)
6,9 l
Der Inhalt des Frostschutzmittels (Opel GME L 6):
  – Bis zu-10 ° Mit:
     • das Frostschutzmittel
20 %
     • das Wasser
80 %
  – Bis zu-20 ° Mit:
     • das Frostschutzmittel
34 %
     • das Wasser
66 %
  – Bis zu-30 ° Mit:
     • das Frostschutzmittel
44 %
     • das Wasser
56 %
  – Bis zu-40 ° Mit:
      • das Frostschutzmittel
52 %
      • das Wasser
48 %

Die Momente des Zuges, N.m.

Die Grubenbaubolzen und die Muttern des Generators – das Modell SOHC mit klinowym vom Riemen:
  – Die Befestigungen des Generators zum Träger (М8)
30
  – Die Bolzen der Befestigung des Generators zum Träger (М10)
40
  – Der Ausflußblindverschluss fett kartera
55
Die Grubenbaubolzen der Pumpe des Systems der Hydroverstärkung der Lenkung – das Modell mit dem Motor im Umfang die 1,8 und 2,0 l:
  – Die Bolzen Und und Mit (18.5)
25
  – Die Bolzen In (18.5)
40
  – Die Bolzen der Befestigung der Räder
110
Die Zündkerzen
25